Skip to content

Was passiert mit uns im Social Web, wenn wir sterben?

12. Januar 2010

Schon seit langem bin ich ein bekennender Isarrunde Schauer. Seit vorgestern ist folgende Folge der Isarrunde online: „Was passiert mit uns im Social Web, wenn wir sterben?“

Eigentlich eine sehr gute Frage. Denn wer kümmert sich dann um unseren Twitter, Facebook, Last.fm, etc. – Account, die zum Teil automatisch twittern oder Statusupdates machen? Wer schaltet diese Dienste aus? In einem Zeitungsbericht habe ich vor kurzem einmal gelesen, dass Facebook extra Profile für bereits Verstorbene anbietet. Zu diesem Profil haben dann nur bestimmte Personen Zutritt, die sich dann in dem „virtuellen Kondulenzbuch“ von der Person verabschieden können. Wie kann man das also regeln, dass die Profile nach dem Tod abgeschalten werden? Einem Familienmitglied die Passwörter mitteilen, im Testament festlegen oder oder oder.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. puschenteil permalink
    12. Januar 2010 20:27

    Auf den Vz-Platformen bleibt alles bestehen.
    Die Profile werden meist als kleine „Gedenkenstätte“ und Briefchenablage von Trauernden benutzt.
    Ebenfalls werden nach so einem Ereigniss viele Verlinkungen hinzukommen..

  2. 12. Januar 2010 20:34

    Aja. Na gut, aber hier wird man sicherlich auch ein „Online-Testament“ einrichten können. Für Facebook wird ja so etwas normalerweise auch nicht gelöscht und so werden auch weiterhin die „Freunde“ ihre Trauer hier kund tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: